Aktuelle Angebote Medialität und Heilen bei CANGLESKA

Mediale Sitzung - Jenseitskontakt

lichtbrueckeUnter einer medialen Sitzung versteht man, dass das Medium sich als Kanal zur Verfügung stellt, mittels dem Verstorbene Ihnen Botschaften übermitteln können. Haben Sie noch nie eine Sitzung mit einem Medium gehabt, so empfehlen wir Ihnen, die untenstehenden Beschreibungen kurz durchzulesen.

Nach dem Tod tritt die Seele aus dem physischen Körper aus, die Seele existiert jedoch als lebendiger Geist weiter und interessiert sich nach wie vor für seine Hinterbliebenen auf der Erde.

Das Medium stellt sich als Kanal zur Verfügung, wodurch Verstorbene sich bemerkbar machen können und Botschaften für die Klienten durchgeben können.

Mediale Begabung bedeutet die Fähigkeit, Schwingungen, Strahlungen, Wellenlängen etc. wahrzunehmen, die unseren fünf Sinnen verborgen sind, weil ihre Wahrnehmungsfähigkeit begrenzt ist. Immer wieder werden Medien mit Radio- oder Fersehempfängern verglichen, die in der Lage sind, Klang- und Lichtwellen wahrzunehmen, sich auf "Sender" einzustimmen, die unsere Ohren und Augen ohne "Verstärker" nicht empfangen könnten. Hat sich das Medium auf die Wellenlänge der geistigen Welt eingestellt, dann registriert es, was es "hört" und "sieht", ohne seine physischen Ohren und Augen zu gebrauchen.

Dennoch kann die Energie eines Verstorbenen dermassen stark sein, dass die Klienten sie auch selbst deutlich wahrnehmen können, sowohl auf emotionale oder physische Art.

Kein seriöses Medium wird "auf Bestellung" arbeiten und von Ihnen gewünschte Kontakte mit bestimmten Verstorbenen herstellen. Genauso wie der freie Wille der Menschen mit Körper respektiert wird, so wird dies auch bei körperlosen Wesen gehandhabt. Der Kontakt, der dem Klienten etwas sagen möchte, bestimmt immer selbst, ob und bei welchem Medium er dies tun will.

Es ist ganz wichtig für Sie zu wissen, dass alle Botschaften stets sehr liebevoll gegeben werden. Weder wird Ihnen gesagt, was Sie tun oder lassen müssen, noch werden Bedingungen gestellt. Es sind viel mehr Empfehlungen und Ratschläge, wobei alleine Sie selbst bestimmen, ob und in welcher Form Sie diese annehmen wollen. Jedes seriöse Medium wird in diesem Sinne arbeiten und bestrebt sein, Ihnen genügend Beweise liefern zu können damit Sie Ihren Kontakt erkennen.

Nicht immer sind alle Informationen zu hundert Prozent korrekt, das ist aber völlig normal. Einerseits haben die Verstorbenen weder einen Körper noch Organe wie Sprechapparat und Gehirn, alle Erinnerungen kommen aus dem Emotionalkörper, über dessen Energie auch die Botschaften gegeben werden.

Ein Medium ist weder ein Hellseher noch ein Prophet, es kann Ihnen weder Unglück voraussagen noch Sie in finanziellen Dingen beraten. Die Kontakte aus der Geistigen Welt interessieren sich nicht allzusehr für das Materielle, sind aber stets bestrebt, Ihnen zu helfen.

Genauso wie wir hier, so müssen auch die Verstorbenen diese Art der Kommunikation zuerst lernen, nicht allen gelingt dies auf Anhieb mit gutem Erfolg.

Die Zeitdauer, bis ein Verstorbener sich meldet ist individuell verschieden, einige sind schon Stunden nach ihrem Übergang fähig dazu, andere noch nach Jahren nicht.

Für eine erfolgreiche Kommunikation mit Verstorbenen sind drei Komponenten wichtig: der Kontakt selbst, das Medium und der Klient.

Bei all diesen Personen kann etwas vorliegen, was den Kontakt verunmöglicht, angefangen vom unbedingten Verlangen nach einer bestimmten Person beim Klienten, über den Wunsch nicht kommunizieren zu wollen beim Kontakt bis hin zum Medium, das nicht für alle Kontakte ein gleich guter Kanal sein kann.  

 

Nach Ihrer Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail vereinbaren wir gemeinsam einen Sitzungstermin. Erfahrunsgemäss dauert es ca. zwei bis drei Wochen, bis Sie einen Termin bekommen können.

Ich biete nur in äusserst seltenen Notfällen telefonische Sitzungen an. Bei einem persönlichen Kontakt sehen Sie direkt wie ich arbeite, bei einer telefonischen Sitzung geht dies verloren. Die Energie der jenseitigen Kontaktperson kann ausserdem bei einem persönlichen Termin viel deutlicher wahrgenommen werden.

Sie können viel zu einer guten Sitzung beitragen, wenn Sie offen und vorurteilsfrei kommen und sich vorher einige Gedanken darüber machen, welche Fragen Sie dem Kontakt stellen möchten. Bedenken Sie bitte, dass mehr als zwei drei Fragen nicht sinnvoll sind, da Sie das Gehörte ja auch noch umsetzen können müssen.

Vor der Sitzung erkläre ich Ihnen genau wie ich arbeite und was Sie erwarten können. Danach stelle mich als Kanal für Ihre Kontakte zur Verfügung. Je nach Sitzungs-verlauf haben Sie noch Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Die Sitzung kann auf CD aufgenommen werden, dies ist im Preis inbegriffen.

Eine mediale Sitzung dauert 50 Mintuen und kostet SFR 135.-  Sie können auch eine kurze Sitzung für 30 Minuten buchen, diese kostet SFR 70.-


Anfahrt

Share